La Cenerentola, Oper Frankfurt

...Nina Tarandek wahrte alle Ressourcen für ihre grandiose Schluss-Arie. Als ihre Angelina, wie Aschenbrödel in Rossinis 1817 uraufgeführter Oper heißt, ihr Ziel, die Hochzeit mit dem Prinzen Don Ramiro, erreicht hat, kickt sie sogar den vermeintlichen Strippenzieher Alidoro von der Bühne...

Axel Zibulski, 13.04.2015, Frankfurter Neue Presse

Giulio Cesare in Egitto, Oper Frankfurt

...Das prominenteste Traumpaar der Antike ist zurück an der Oper Frankfurt. Dabei zeigte sich, dass Bernd Loebes Ensemble auch im barocken Bereich mit den Großen der Branche mitziehen kann.
Gaststar Andreas Scholl, der Cäsar in Salzburg an der Seite Cecilia Bartolis gesungen hat, traf jetzt in Frankfurt im jungen Ensemblemitglied Louise Alder auf eine Cleopatra, die stimmlich und darstellerisch eine echte Wucht ist. (…)
Auch die enorme Konzentration von Frankfurt-Debütant Andreas Scholl bei den halsbrecherischen Koloraturen seines Cesare wirkte atemberaubend. (…) Neu besetzt ist auch Jamie Barton als Pompeius-Witwe Cornelia, die mit ihrem innigen Mezzo (…) jeden in Bann schlug (…). Novizin Nina Tarandek (Sesto) (…) gelang ein makelloses Rollendebüt. (…) Wieder überzeugend das Barockorchester unter Erik Nielsen.​

Bettina Boyens, 24.02.2016, Frankfurter Neue Presse

Owen Wingrave, Oper Frankfurt

...Mit vollem Mezzo begeistert sie als Owens Verlobte Kate, die keinerlei Verständnis für Owens Haltung aufbringen kann und schließlich die Katastrophe herbeiführt. Wenn sie Owen im Duett im zweiten Akt noch einmal eindringlich bittet, um ihrer gemeinsamen Zukunft willen seine Entscheidung noch einmal zu überdenken, findet sie mit Bürger zu einer betörenden Innigkeit...

Thomas Molke 10.01.2015, Online Musik Magazin

Le Nozze di Figaro, Klosterneuburg

...An der Spitze: Nina Tarandek als vokal wie darstellerisch quirliger Cherubino sowie Zoe Nicolaidou als ideale Susanna...

Peter Jarolin 11.07.2011, Kurier

Sciarrino: Luci Mie Traditrici 

...The close-up recording brilliantly captures the physical immediacy of Sciarrino's score, with its changing perspectives, whispered vocal confidences and instrumental repertoire, while the performances from mezzo Nina Tarandek as La Malaspina, , counter-tenor Roland Schneider as L'Ospite, the guest who becomes her lover, and baritone Christian Miedl as Il Malaspina, the husband who murders them both, are utterly compelling...

Andrew Clements 21.07.2011, The Guardian

Sciarrino: Luci Mie Traditrici 

...Nina Tarandek — her mezzo sound fresh and smooth, her face a sphinx’s mask of fathomless ingenue radiance — transports the errant wife beyond guilt and innocence...

Matthew Gurewitsch 09.2012, Opera News Magazine

Wiederaufnahme von Giulio Cesare in Egitto, Oper Frankfurt

...Nina Tarandek — her mezzo sound fresh and smooth, her face a sphinx’s mask of fathomless ingenue radiance — transports the errant wife beyond guilt and innocence...

Matthew Gurewitsch 09.2012, Opera News Magazine

Im Porträt: Frankfurter Opernsängerin

...Wenn die Kollegen zur Familie werden

Es gibt viel zu tun: Für junge Ensemblemitglieder ist die Oper Frankfurt ein guter Einstieg in das Sängerleben. Nina Tarandek erzählt daraus...

Florian  Balke 02.08.2013, Frankfurter Allgemeine

© Nina Tarandek, Mezzosopran 2019